12.02.2019 · B-Jugend männlich

B2m - Mit großem Kampf zum Sieg

B2-Junioren:

 

SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch II - TSG Giengen/Br. 1861   24:22 (12:10) 

 

 

Unter äußerst grenzwertigen Voraussetzungen trat unsere B2 personell maximal dezimiert am

vergangenen Sonntagvormittag zum Heimspiel in der Alb-Sporthalle gegen die TSG Giengen an.

 

Dank des von den Gästen (mit einem kompletten 12er Kader angereist) gelebten Fair Play-Gedankens

"durften" unsere Jungs von Beginn an in Unterzahl spielen und zeigten dann in den 50 Spielminuten die

entsprechende Reaktion und eine außergewöhnliche Mannschaftsleistung. 

Mit unbändigem Einsatz kämpfte sich die Truppe auch nach Rückstand immer wieder heran und nach

20 Minuten gelang dann zum 8:7 die verdiente Führung, die auch bei Ertönen der Halbzeitsirene

Bestand hatte (12:10). 

 

Taktisch gut eingestellt behielten die Gastgeber auch im zweiten Durchgang die Ruhe und Konzentration

und konnten bis zur 40. Minute auf 6 Tore davonziehen (22:16). Die Jungs bewiesen dann in der Schluss-

phase, als logischerweise die Kräfte nachließen, was es heißt, als geschlossenes Team aufzutreten und an

die absolute Kante zu gehen.

 

Mit letzter Energie wurde der am Ende hochverdiente Sieg zum 24:22 eingefahren und die Gäste von der

Brenz frustriert auf die Heimreise geschickt.

 

Bravo, das war ein gelungener Auftritt und den Applaus von Euren Anhängern und Betreuern habt Ihr Euch

an diesem Tag völlig zu Recht abgeholt. Und bei Eurem Trainer Rene habt Ihr ja nun auch noch richtig

einen gut....viel Spaß demnächst beim Feiern!    

 

Trotz aller Freude muss man aber auch kritisch anmerken, dass es schon bedenklich und schade ist, wenn nicht

alle an einem Strang ziehen und damit die ohnehin schon personell nicht üppig besetzte B2 personell im Regen

stehen lassen. 

 

Es spielten: Felix Bongartz (TW), Lukas Grieser (6), Adrian Grupp (9/2), Dennis Kreher (2), Aaron Prinz (5)

                   und Jannis Schraag (2).